Citronenöl - ätherisches Öl - 30 ml

Art.Nr.:
607841
Lieferzeit:
ca. 1-2 Tage ca. 1-2 Tage
8,95 EUR
29,83 EUR pro 100 ml
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Citronenöl

  • Stammpflanze: Citrus limon
  • Herkunft: Italien
  • Pflanzenteil: vollreife Fruchtschalen
  • Gewinnung: Pressung
  • Duft: frisch, fruchtig
  • Note: Kopfnote
  • Wirkung: anregend, belebend, erfrischend, stimmungsaufhellend, aktivierend und konzentrationsfördernd
  • Gebinde: 30 ml

als Massageöl:

  • auf ca. 100 ml Basisöl (fettes, kaltgepresstes Öl) geben Sie 10 - 30 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl.
  • Bedenken Sie bei der Dosierung bitte, dass die Intensität der ätherischen Öle unterschiedlich sein kann.

als Badezusatz:

  • 10 - 20 Tropfen ätherisches Öl auf ein Vollbad geben.
  • Die ätherischen Öle müssen vorher in 2 EL Honig, Sahne oder Molkepulver gelöst werden.
  • Ätherische Öle können Sie auch mit Totes Meer Salz vermischen.
  • Geben Sie 5 - 10 Tropfen ätherisches Öl auf 500 g Totes Meer Salz und verteilen Sie die Mischung im Badewasser.
  • Die Badetemperatur sollte die Körpertemperatur von 37 °C grundsätzlich nicht übersteigen.

Duftlampe:

  • die gereinigte Wasserschale mit Wasser auffüllen und 5 - 10 Tropfen ätherisches Öl auf das Wasser träufeln.

Tipp: Führen Sie ein kurzes Vorgespräch und wählen Sie die Öle nach Gemütsverfassung und Stimmung aus.

Hinweis: Unverdünnte ätherische Öle nicht bei Säuglingen und Kleinkindern verwenden. Kontakt mit Augen und Schleimhaut vermeiden. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Einige ätherische Öle erhöhen die Lichtempfindlichkeit der Haut. Der Besuch dieser Seite und die Anwendung von ätherischen Ölen kann nicht den Arzt ersetzen!
Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!

Ätherische Öle können unerwünschte Nebenwirkungen haben, vor allem, wenn man sie in intensiver Dosis anwendet.

Babies und kleine Kinder sollten nicht mit ätherischen Ölen behandelt werden, denn sie könnten einen Stimmritzenkrampf, epileptische Anfälle, Leberschäden oder Hautreizungen erleiden.
Auch Menschen mit einer Neigung zu Epilepsie sollten mit ätherischen Ölen sehr vorsichtig sein oder sie sicherheitshalber gar nicht anwenden.
Wenn man zu Allergien neigt, sollte man erst seine Verträglichkeit der verwendeten ätherischen Öle in kleinsten Mengen testen, bevor man ätherische Öle verwendet.

Shopsoftware by Gambio.de © 2012